Coronavirus: Was bisher geschah… 

Während sich die gegenwärtige Bedrohung des Coronavirus (COVID-19) weiterhin auf der ganzen Welt ausbreitet, wird Athlete365 eure Anlaufstelle für alle wichtigen Informationen sein, die ihr über das Coronavirus wissen müsst. Hier werfen wir einen Blick auf die Ursprünge der Krankheit: Wie sie sich entwickelt und welche Auswirkungen sie auf die Welt des Sports hat … 

  • Erfahre, wo die Krankheit ihren Ursprung hatte und wo sie erstmals auftrat 
  • Lerne, was eine Pandemie eigentlich ist 
  • Finde heraus, wie es den Sport beeinträchtigt hat 

Wann hat der COVID-19-Ausbruch begonnen? 

Im Dezember 2019 wurden in China eine Reihe von akuten Atemwegserkrankungen diagnostiziert. Untersuchungen ergaben, dass die Krankheit durch eine neue Art von Coronavirus verursacht wurde, die Spezialisten noch nie zuvor beim Menschen gesehen hatten. 

Diese Krankheit wird heute als Coronavirus-Krankheit 2019 (COVID-19) bezeichnet. 

Diese ersten Fälle betrafen vor allem Menschen, die Verbindungen zu einem Markt für Meeresfrüchte und lebende Tiere in Wuhan hatten, einer großen Stadt in der chinesischen Provinz Hubei, in der viele Fische, Reptilien, Fledermäuse und andere lebende und tote Tiere gehandelt wurden. 

Anschließend breitete sich die Krankheit von infizierten Personen auf andere aus, darunter Familienangehörige, medizinisches Personal und die lokale Bevölkerung von Wuhan.  

Seitdem hat sich das Virus in ganz China und in andere Länder der Welt ausgebreitet und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) dazu veranlasst, dies als Pandemie zu erklären. 

Was ist eine Pandemie? 

Die WHO definiert eine Pandemie als eine weltweite Ausbreitung einer neuen Krankheit. 

Pandemien treten auf, wenn ein neues Virus entsteht und sich in der ganzen Welt ausbreitet, und die meisten Menschen keine Immunität gegen dieses Virus aufweisen. 

Woher kommt COVID-19? 

Coronaviren kursieren in einer Reihe von Tieren und können manchmal den Sprung vom Tier zum Menschen schaffen. 

Dies kann auf eine Reihe von Faktoren zurückzuführen sein, wie Mutationen im Virus oder verstärkter Kontakt zwischen Mensch und Tier.  

Im Fall von SARS ist bekannt, dass Menschen durch direkten oder indirekten Kontakt mit infizierten Zibetkatzen mit dem Virus infiziert wurden. MERS hingegen stammt von Kamelen. 

Bisher ist noch nicht bekannt, wie COVID-19 erstmals auf den Menschen übertragen wurde. 

Welche Auswirkungen hat COVID-19 auf den Sport? 

Die Ausbreitung des Coronavirus hat die Durchführung von Sportveranstaltungen auf der ganzen Welt beeinträchtigt.  

Zu den ersten betroffenen Ereignissen gehörte die asiatisch-ozeanische Qualifikationsveranstaltung im Boxen für die Olympischen Spiele in Tokio 2020, die ursprünglich vom 3. bis 14. Februar in Wuhan stattfinden sollte. Die Veranstaltung wurde vom IOC im Januar abgesagt, gefolgt von einer Reihe weiterer Absagen und Verschiebungen in der Sportwelt. 

Ursprünglich befanden sich die meisten betroffenen Veranstaltungen in China, einschließlich der Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften. Da sich das Virus jedoch in der ganzen Welt ausbreitete, wirkte es sich auch auf den Sport aus. 

Aktuell wurden alle Veranstaltungen im gesamten Spitzensport eingestellt. 

Was unternimmt das IOC im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2020 in Tokio? 

Am 24. März hielten IOC-Präsident Thomas Bach und der japanische Premierminister Abe Shinzo eine Telefonkonferenz ab, um die sich ständig ändernde Lage in puncto COVID-19 und Tokio 2020 zu erörtern.   

Dies führte zu einer gemeinsamen Entscheidung des IOC und des Organisationskomitees von Tokio 2020, die Spiele auf einen Zeitpunkt nach 2020 zu verschieben, spätestens jedoch auf den Sommer 2021, um die Gesundheit der Athleten, aller an den Olympischen Spielen Beteiligten und der internationalen Gemeinschaft zu schützen.  

Die Verantwortlichen waren sich einig, dass die Olympischen Spiele in Tokio der Welt in diesen unruhigen Zeiten als ein Leuchtfeuer der Hoffnung dienen können und dass das Olympische Feuer zum Licht am Ende des Tunnels werden könne, in dem sich die Welt derzeit befindet. Deshalb wurde vereinbart, dass das Olympische Feuer in Japan verbleibt. Ferner wurde vereinbart, dass die Spiele den Namen Olympische und Paralympische Spiele Tokio 2020 behalten.  

Klicke bitte hier, um dir unsere Informationen zum Thema COVID-19 durchzulesen.