Empfehlungen für Athleten zum Ausbruch des Coronavirus

Published on: Feb 5, 2020 at 10:21

 Am 31. Dezember 2019 informierten chinesische Mediziner die Weltgesundheitsorganisation (WHO) darüber, dass mehrere Bürger der Stadt Wuhan an Fieber und grippeähnlichen Symptomen erkrankt waren. Inzwischen wurde ein Ausbruch des Coronavirus festgestellt und internationale Organisationen versuchen, die Ausbreitung des Virus so schnell wie möglich einzudämmen.

  • Bis zum 30. Januar waren fast 8.000 Menschen von dem Virus betroffen, wobei die Mehrheit von ihnen auf dem chinesischen Festland ansässig ist.
  • Derzeit arbeiten WHO und die Wissenschaftliche und Medizinische Kommission des IOC eng zusammen, um alle Entwicklungen zu überwachen und fortlaufende Empfehlungen auszusprechen.
  • Es wurden bereits Vorsichtsmaßnahmen getroffen, einschließlich der Absage der ersten Test-Events für Peking 2022.

Als Athleten reisen Sie häufig zu Wettkämpfen und treffen bei Turnieren auf zahlreiche andere Teilnehmer. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, dass Sie über alle Informationen und das nötige Wissen verfügen, um in allen Umgebungen optimal geschützt zu sein.

Seit dem plötzlichen Auftreten des Coronavirus arbeitet das medizinische Team des IOC eng mit der WHO zusammen, damit wir Ihnen die akkuratesten und aktuellsten medizinischen Empfehlungen zur Verfügung stellen können.

Ratschläge der WHO

Es wird empfohlen, die folgenden Maßnahmen zu befolgen, um das allgemeine Risiko der Übertragung von akuten Atemwegsinfektionen zu verringern:

  • Vermeiden Sie engen Kontakt mit Menschen, die an akuten Atemwegserkrankungen leiden;
  • Waschen Sie sich häufig die Hände, vor allem nach direktem Kontakt mit erkrankten Menschen oder deren Umgebung;
  • Vermeiden Sie ungeschützten Kontakt mit Nutz- oder Wildtieren;
  • Menschen mit Symptomen einer akuten Atemwegsinfektion sollten das korrekte Husten üben (Abstand halten, Husten und Niesen in Wegwerftaschentücher oder Kleidungsstücke) und regelmäßig ihre Hände waschen.

Vorsichtshalber wurde die erste Testveranstaltung für die Olympischen Winterspiele in Peking 2022, im alpinen Skisport, abgesagt. Die Rennen sollten am 15. und 16. Februar 2020 in Yanqing stattfinden, wurden aber auf Anraten medizinischer Fachleute gestrichen.

Die WHO hat den Ausbruch des Coronavirus nun als globalen Gesundheitsnotstand eingestuft. Gerade jetzt ist es unerlässlich, dass Sie auf sich selbst und andere achten, insbesondere bei Auslandsreisen.

 Aktuelle Informationen zur Situation und Ratschläge zum Thema Gesundheit finden Sie auf der Website der WHO.