Fünf Dinge, die du in deiner Freizeit in Lausanne unternehmen kannst 

 

Egal, ob du gerne mal ein Fondue oder Schweizer Schokolade probieren oder den kostenlosen Eintritt ins Olympische Museum nutzen möchtest: In der Gastgeberstadt gibt es viel zu entdecken, wenn du mal eine Auszeit von den Wettkämpfen hast …

Gehe auf Entdeckungstour

Wenn die atemberaubende Landschaft rund um Lausanne nicht spektakulär genug für dein Instagram-Profil ist, gibt es in der ganzen Stadt noch genügend andere Sehenswürdigkeiten, die um deine Aufmerksamkeit buhlen. Ein Besuch beim Place de la Palud lohnt sich allemal. Dieser hübsche mittelalterliche Marktplatz aus dem 9. Jahrhundert liegt im Herzen der Lausanner Altstadt. Er verfügt über einen farbenfrohen Brunnen und eine einzigartige Uhr, aus der zwischen 9:00 und 19:00 Uhr stündlich eine Reihe historischer Figuren kommen.

Leg dir einen Schokoladen-Vorrat an

Schokoladenliebhaber aufgepasst! Die Schweizer sind seit rund 200 Jahren für ihre hervorragende Schokolade bekannt, was dir wiederum eine perfekte Ausrede dafür liefert, dich bei einigen der umwerfend guten Chocolatiers von Lausanne mit einigen süßen Köstlichkeiten einzudecken. Wir empfehlen dir die Schokoladeneier oder die Pralinenstreifen von La Chocolatière de Mon-Repos, die Bio- und Fair-Trade-Leckereien von Durig oder die schokoladenüberzogenen Trockenfrüchte von Blondel.

Misch dich unter die Leute auf dem Lausanne en Jeux

Dieses fantastische kostenlose Festival findet während der gesamten Olympischen Jugendspiele (YOG) statt. Es bringt die Welten des Sports und der Kultur in einem spannenden Veranstaltungsprogramm zusammen, das Konzerte und Shows umfasst und Besuchern die Möglichkeit bietet, neue Sportarten auszuprobieren. Eines der Highlights ist garantiert die Hightech-Show BodyCity, die mit Videomapping, Musik, Tanz und urbanem Sport auftrumpft. Es gibt auch viele Workshops zu Aktivitäten wie Curling, Bobfahren, Graffiti, Urban Dance und Videospiel-Design.

Probiere das Schweizer Essen

Die Schweizer sind fast genauso berühmt für ihren Käse wie für ihre Schokolade. Käsefans sollten hier also unbedingt etwas Gruyère, Emmentaler und Raclette probieren – ganz zu schweigen vom traditionellen Fondue, bei dem geschnittene Brotstücke in einen Topf mit köstlichem geschmolzenem Käse getaucht werden. Wenn Käse nicht unbedingt dein Ding ist, könntest du einige lokale Wurstwaren oder vielleicht auch ein Rösti verköstigen, das aus dünn geriebenen Kartoffeln gemacht wird, die in der Pfanne gebraten werden, bis sie knusprig und golden sind. Mmmm!

Erkunde das Olympische Museum

Während der gesamten YOG ist der Eintritt in das Olympische Museum für alle Athleten sowie ihre Familienangehörigen und Freunde kostenlos! Lass dir diese Chance nicht entgehen und erkunde die Geschichte der Spiele durch interaktive Ausstellungsstücke – oder lass dich von zahlreichen Exponaten wie z. B. einigen Ausrüstungsgegenständen inspirieren, die von einigen der besten Athleten aller Zeiten verwendet wurden.